Juliane Sacher Ärztin NHV

WENN THEORIE UND PRAXIS ÜBEREINSTIMMEN, DANN STIMMT DAS KONZEPT!
SEMINAR BIO –IMMUNTHERAPIE BEI TUMORERKRANKUNGEN nach Doz. Dr. Thomas Tallberg, Helsinki
Referentin Juliane Sacher, Fachärztin für Allgemeinmedizin, (Langzeitanwenderin von Nahrungsstoffen bei malignen Erkrankungen)
unter Termine finden Sie mehr

Juliane Sacher Fachärztin für Allgemeinmedizin; Älteste, sowie größte AIDS-Praxis in Deutschland, seit 1978 in Frankfurt am Main Biologische Medizin, Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Krebs – Aids / HIV,

Juliane Sacher VITA VITA 02

Tatjana Roth           Juliane Sacher

Ralf Kollinger                       Juliane Sacher

Juliane Sacher und Heinrich Kremer, eine über 20 Jahre anhaltende Freundschaft (-gemeinsame Wissenschaft), kaum jemand Anderer steht diesem Forscher in der Arbeit so nahe, wie die Ausnahme-Medizinerin Juliane Sacher. In langen Gesprächen mit Ihr, erfuhr ich um die außergewöhnliche Freundschaft dieser Beiden. Juliane Sacher und Heinrich Kremer, ein Leben für die AIDS- und KREBS– Wissenschaft.
In Ihren einzigartigen Vorträgen ist sie die Einzige, die eine Kombination zu, Dr.med.Heinrich Kremer und Prof. Dr. med.Th. Tallberg (Helsinki-Finnland) darstellt.

Juliane Sacher             Heinrich Kremer

Wenn er in Deutschland ist, ist er selbstverständlich immer während seines Aufenthalt im Hause Sacher zu Gast und während alles schläft, wird bis morgens 4-5 Uhr wissenschaftlich getagt.

Krebs / AIDS Forscher, Medizinal-Direktor i.R. Dr.med.Heinrich Kremer, Barcelona. Forscher und Autor (Buch: Die stille Revolution der Krebs – und AIDS – Medizin)

Medizinal-Direktor i.R. Dr.med.Heinrich Kremer, Barcelona. “Raum & Zeit Interview”

http://www.hhm24.biz/doc/Raum_und_Zeit_Aids_Luege.pdf

Prof. Dr. med. Th. Tallberg  “Institut of Bio-Immunotherapie” Helsinki/Finnland

Die Bio-Immuntherapie wurde von Tallberg über 30 Jahre am Klinikum der Universität Helsinki erforscht und klinisch umgesetzt. Therapeutische Grundlage ist die Wiederherstellung aktiver Mitochondrien, die nicht nur zur Energiegewinnung (oxidative Phosphorylierung) sondern insbesondere zur Kontrolle des Genoms im Zellkern benötigt werden. Tallberg belegte, dass durch die Restaurierung der mitochondrialen Aktivität die onkogene Transkription in malignen Zellen in eine reguläre Transkription zurückgebracht werden kann, und zwar ohne Apoptose!
Durch umfangreiche tierexperimentelle und klinische Studien entwickelte Tallberg individuelle Therapieregime für folgende Malignome: Adenokarzinom, Mammakarzinom, Prostatakarzinom, Leukämie, Lymphome, Sarkome, Nierenzellkarzinom, malignes Melanom, Basaliom, malignes Histiozytom, Pankreaskarzinom u.w. Die Grundlage der Behandlung basiert auf der Applikation ausgewählter Aminosäuren und Mineralien, Vitamine, Hirn / Rückenmark gesunder Tiere, der Autovakzine aus Tumor- und Metastasengewebe und weiterer spezifischer Maßnahmen.
 

Neue DVD im Wunschfilme-Shop

Klicken Sie den link

 http://www.wunschfilme.net/sacher-krebs.html              

Juliane Sacher: Keine Angst bei Tumorerkrankungen

„Eine Krebs-Diagnose ist meist ein schwerer Schock. Doch Schuld an der Todesangst, die eine Krebs-Diagnose verbreitet, sind in erster Linie die schulmedizinischen Therapien! Die Lebenserwartung wird durch die Zellvernichtungsstrategien der Krebsmedizin sehr negativ beeinflusst. Dabei ist es möglich, Tumorzellen wieder in den Zustand einer normalen, gesunden Zelle zurückzuführen. Und wenn das nicht geht, bleibt immer noch die Möglichkeit, die natürliche Krebsabwehr des Körpers zu reaktivieren, um dem Tumor aufzulösen!“

Die offizielle Krebsforschung selbst liefert die Beweise für derartige Feststellungen von Juliane Sacher! Zum Beispiel Dr. Ulrich Abel vom Krebsforschungszentrum Heidelberg. Der stellte bereits vor 20 Jahren folgendes fest: Patienten der Schulmedizin überleben ihre Krebs-Diagnose um durchschnittlich 4 Jahre, Patienten alternativer Therapeuten oder Therapieverweigerer um 12 Jahre. Aber daraufhin wurde nicht die Chemo an sich hinterfragt, lediglich die Dosis der Zellgifte wurden reduziert!

Doch Kritik an der Onkologie ist nur der Ausgangspunkt dieses Interviews! Juliane Sacher geht ausführlich auf die immunologischen Probleme ein, die das Wachsen von Tumoren erst ermöglichen. Sie beschreibt auch Erfolg versprechende Therapieansätze für Körper, Geist und Seele, mit deren Hilfe ein Tumor zur Rückbildung veranlasst werden kann und beruft sich dabei auf neueste Forschungsergebnisse: „Tumore können wieder zurückgebildet werden. Das funktioniert, wenn ich dem Körper helfe, seine Selbstheilungskräfte und eine ausgewogene Immunantwort wieder herzustellen und wenn die Psyche des Patienten dabei konstruktiv mitmacht!“

Juliane Sacher ist Fachärztin für Allgemeinmedizin. Ihr Schwerpunkt ist eine ganzheitliche Therapie von Immun- und Autoimmunproblematiken,  von Krebs und Tumorerkrankungen. Juliane Sacher hält seit mehr als 20 Jahren Vorträge, Seminare und Workshops im In- und Ausland. Sie hat außerdem viele Artikel in „raum & zeit“ über Ihre Therapie-Ansätze und deren theoretische Grundlagen veröffentlicht.

Video-DVD, zirka 83 Minuten, Minuten
DVD enthält ein Kapitelmenü zur direkten
Auswahl jeder der 22 Antworten
 

Sie erreichen uns täglich von 8:00 - 17:00 Uhr • Telefon 06190 - 97 77 14 • Telefax 06190 -  97 77 13